Raspberry Pi

Magic Mirror – Bewegungssensor einbauen – Teil 5

raspberry-pi-magic-mirror-bewegungsmelder

A+++ ist gut aber ganz aus ist viel besser. Deswegen brauchte ich für den Magic Mirror einen Sensor der mir den HDMI Port nach X Sekunden abschaltet. Somit geht der Monitor in seinen Standby Modus und verbraucht viel weniger Strom. Was braucht man dazu? Kenntnisse über die GPIO Pins seines Pi’s. Für den RPi 2 ist diese Dokumentation sehr hilfreich. Dann einen Bewegungssensor. Die Sensoren sind so klein und fummelig deshalb sind 5 Stück gar nicht so schlecht ;-). Dann brauchen wir noch Kabel. Das Pack ist hilfreich da man damit auch einfach Kabelstrecken verlängern kann.

Wie der Sensor funktioniert und dieser an den Pi angeschlossen wird und wie man ihn noch justieren kann wird hier sehr gut erklärt. Danach bin ich diesem Beitrag gefolgt, etwas weiter unten findet man die Programmierung. Was wird gemacht: Es wird ein Python Skript auf dem Pi angelegt und dieses muss an die selbst gewählten PINs angepasst werden, danach müssen zwei .sh Dateien angelegt werden, diese wiederum beinhalteten folgende Befehle: sudo tvservice -o für HDMI OFF und sudo tvservice -p für HDMI ON. Wenn es Probleme gibt kann es an falsch gewählten PIN Nummern liegen oder der Sensor ist noch zu schwach eingestellt. Vom Werk aus werden die Teile immer sehr zu gedreht sodass, sie kaum bis gar nicht reagieren. Bei mir funktioniert alles wunderbar auch auf mehreren Wochen betrachtet. Der Monitor bleibt bei Bewegung immer an, sobald keine mehr wahrgenommen wird geht der HDMI Port nach 60 Sekunden aus und somit auch der Monitor.

 

30 Kommentare

  1. Moin,

    Geht denn der Monitor automatisch wieder an wenn ein Signal am HDMI anliegt ?
    Wenn ja, wie lange dauert es bis das Bild wieder dargestellt wird ?
    Hast Du Erfahrungen mit welchen Monitoren / TVs das geht ?

    VG Timo

    • Ja der geht wieder an und das dauert so ca. 2 Sekunden eigentlich genau so lange als würde ein Computer aus dem Standby-Modus kommt.

      Denke das geht mit allen HDMI Monitoren.

  2. Hi,

    ich nochmal 😉
    weißt Du wie das mit dem Monitor ist, wenn er kleiner als der Spiegel ist?
    also 32″ Spiegel und in der Mitte ein 24″ Display?
    Sieht man den Übergang oder irgendetwas im normalen Betrieb?

    🙂
    TIM0

  3. Hallo

    Warum soll das HDMI Signal abschalten? Dann kommt sicherlich noch so eine „Input Signal not found“ Warnung vom Bildschirm aus.
    Meiner stellt den Strom des Bildschirms ab. Mein Bildschirm kann damit umgehen, Strom aus kein Bild. Strom an Bild nach rund 3 Sekunden. Das ganze natürlich auch an einem Bewegungssensor. =D

    • Wie stellst Du den Strom des Bildschirms ab? Oder meinst Du, du schaltest den Strom vom HDMI aus (im Vergleich zum einfachen Signal Ausschalten über den TVService)?

      • Es wird nur der HDMI-Port vom Pi deaktiviert darauf geht der Monitor in den Standby Modus.

  4. Hi Nils, tolle Idee! Habe mir jetzt auch einen Mirror gebaut und da ich ein Ästhetiker bin, wollte ich fragen ob du zufällig getestet hast, ob die Sensoren auch innerhalb des Spiegelgehäuses funzen? VG.

    • Wollte ich eigentlich machen dazu müsste dann halt ein Loch ausgefräst werden und das wir mir in den letzten Schritten zu aufwendig.

      • Tjain. Der Spiegel ist ja ein Spionglas, oder? Sofern es auf der einen Seite dunkler ist (innerhalb Gehäuse), als auf der anderen (außen), kann man durch diese Spiegel hindurchsehen. Je nach Transmissionswert könnte das der Sensor vllt auch, mehr oder weniger? Und im Gehäuse ist es doch zappenduster…

  5. Gibt es eine Möglichkeit, die Status messages des Monitors zu unterbinden? Der meldet doch sonst immer welche Source er anzeigt (oder zeigt schlimmstenfalls wenn man den Strom mit dem RasPi schaltet noch ein Logo an). Wie habt ihr das gelöst?

    • Kommt auf den Monitor an aber normalerweise wird die Source-Meldung nach wenigen Sekunden vom Monitor ausgeblendet.

  6. hi Nils,
    vielen Dank für diese spitzen Anleitung. Hätte noch eine frage zu den PINs für den Motion Sensor und dem Python Script: welche PINs hast du genau genommen? 5V, Ground und einen GPIO oder zB: 02 (5v), 22 (GPIO23), 06 (ground)
    Im Python Script wird auch ein LED_PIN angegeben, den benötige ich aber nicht oder? Es sollte eigentlich PIR_PIN = 25 # 22 on the board genügen?

    danke

  7. Hallo erstmal,

    hat jemand noch das Pythonscript zum anschalten des Monitores?
    Ich würde das Projekt gerne nachbauen scheitere aber dann an der Programmierung.

  8. Hallo na,

    ich bin gerade dabei den Spiegel nachzubauen, es läuft auch alles soweit, allerdings bekomme ich den Bewegungsmelder nicht zum laufen kannst du mir dein Script und die Befehle mal hochladen?

    Danke im voraus

    • Hi Hagi,
      Das Skript habe ich auch nur aus dem YouTube abgeschrieben und meine Pin-ID eingefügt. Das macht das alles sehr einfach.

  9. Hi Nils,

    Was für eine YouTube Video meinst du?????

  10. Christian

    Hi Nils glaubst du es ist möglich (und wenn, wie?) den rasperry pi 3 mit einer wlan glühbirne zu verbinden ? (https://www.indiegogo.com/projects/world-s-most-affordable-wi-fi-smart-bulb#/) zB. diese ?
    In diversen Youtube videos werden ja Phillips hue lampen per Spielgel und Sprachbefehl!! gesteuert.
    (zB. http://www.youtube.com/watch?v=PDIbhV8Nvq8#t=01m15s)
    freue mich schon auf die Antwort 🙂

  11. Hi,
    Welchen (preiswerten) Monitor könntest du mich für den Spiegel empfehlen?

    Danke jetzt schon mal für eine Antwort

  12. Janik Rohrer

    Ich habe keine ahung wie ich and das projekt rangehen soll kannst du mich bitte kobtaktrieren wäre echt hilfreich

    janikc700@gmail.com

  13. Wenn ich das richtig verstehe, dann schaltet das Script doch nur den HDMI-Ausgang des RasPis ab, nicht aber den Monitor selbst. Dieser bleibt dann bis zum automatischen PowerSave an und zeigt in meinem Fall „Kein Signal“. Nicht sonderlich schön, oder?

    Wenn man das Szenario aber über das Paket cec-utils macht, dann wird tatsächlich der Monitor über den HDMI-Bus aus-/angeschaltet:

    Auf meinem RasPi 2 (aktuellestes, upgedatedes Jessie) genügt dafür ein simples

    sudo apt-get install cec-utils

    um die CEC-Funktionalität hinzubekommen.
    Mit einem
    sudo echo on 0 | cec-client -s -d 1
    respektive
    sudo echo standby 0 | cec-client -s -d 1
    wird der Monitor dann an- oder ausgeschaltet.
    Nur Mal so als Vorschlag.

    • Nice Tipp!
      Bei mir geht der Monitor aber dann in einen Standby und schaltet sich ab. Kommt immer auf den Monitor an. Das CEC Paket sieht aber sehr gut aus.

  14. Moin,

    hattest du ebenfalls Probleme mit falschen Triggern durch elektrische Quellen in der Nähe?
    Wenn mein Pi 3 direkt vor dem Fernseher angeschlossen ist und ich dann den Sensor anschließe, wird er durchgehend getriggert. Dies passiert auch, wenn nur die drei kurzen Kabel angeschlossen sind und dem Raspberry Pi oder dem Fernseher nahe kommen.

    • Ne hatte ich nicht schon die zwei Plastikschrauben am Melder gedreht um die Empfindlichkeit runter zu schrauben?

  15. Hallo, an alle, die noch auf der Suche nach einem Monitor sind. Warum einen Neuen kaufen, wenn es Gebrauchte wie Sand am Meer gibt? Ich habe mir über Kleinanzeigen einen gebrauchten 19″ Monitor mit DVI Anschluss in der Nähe meines Wohnortes für 10€ geholt. Dazu ein DVI-HDMI Kabel für 7€. Fertig! Auch ein Versuch VGA-HDMI hat mit meinem Monitor geklappt, muss nur mehr noch andere Monitore testen.

  16. Hallo,

    ich bin dabei einen solchen Bewegungsmelder einzubauen, meine Frage ist nun, kann ich diesen auch hinter dem Spiegel platzieren oder würde das Signal dann sozusagen nicht mehr „zurück“ kommen?
    Danke im Voraus

    MfG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Willst du deinen letzten Blogbeitrag zeigen?