Fußball & Gaming – so holt man sich den Fußball ins Haus

Es ist wohl bekannt, dass der Fußball die beliebteste Sportart der Welt ist. Mit der Weltmeisterschaft 2018 hat der Sport wieder einen Höhepunkt erreicht, der sich alle vier Jahre wiederholt und Milliarden von Menschen begeistert. Auch wenn das Zuschauen der Matches eine zentrale Rolle spielt, gibt es viel mehr Möglichkeiten, eine aktivere Rolle einzunehmen und sich den Fußball digital ins Haus zu holen. Welche Optionen bietet die Onlinewelt, den König Fußball in den eigenen vier Wänden zum Leben zu erwecken?

Sportwetten

Quelle: Pixabay

Das Wettgeschäft ist so alt wie der Sport selbst. Schon in der Antike haben Menschen Wetten auf den Sieg diverser Athleten abgeschlossen. Über die Zeit hinweg haben sich professionelle Buchmacherfirmen gegründet, über die ein Großteil des Wettgeschäfts lief. So konnte man zu den traditionellen Annahmestellen gehen, um dort seine Wetten abzuschließen. Doch mit dem Aufstieg des Internets konnte ein starker Trendwandel in Richtung von Online-Buchmachern beobachtet werden. Hierfür sind technologische Aspekte mitverantwortlich. Die Reaktionszeit auf spezielle Wettereignisse ist online geringer, weshalb man schneller auf den neuesten Stand der Dinge kommt, als bei traditionellen Anbietern. Dies wird insbesondere dann wichtig, wenn man bei Live-Wetten blitzschnell auf neue Spielgeschehnisse reagieren möchte. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Bequemlichkeit von Online-Wetten. Man ist in der Lage, alle Wetten von Zuhause aus abschließen zu können, ohne einen Fuß vor die Tür setzen zu müssen. Die meisten Menschen erachten es als viel angenehmer, von der eigenen Couch aus auf dem Smartphone oder dem Tablet nebenbei mitzuspielen, anstatt die Spielzeit in der fremden Umgebung eines Wettbüros abzusitzen. In jedem Fall jedoch fiebert man noch stärker nach einem Wetteinsatz mit als ohne, weshalb diese Form des Spielens sehr beliebt ist.

Videospiele

Quelle: Unsplash

Bei Wetten reagiert man auf Ereignisse in einem laufenden Spiel, welches man natürlich nicht selbst kontrolliert. Noch aktiver kann man daher bei Videospielen werden. Große Titel wie „Pro Evolution Soccer“ ermöglichen ein intensives Fußballerlebnis, das man steigern kann, indem man die Spiele über den Fernseher laufen lässt. Dabei werden die Titel von Jahr zu Jahr auch immer besser und „PES 2019“ wird sogar mehr lizenzierte Ligen und Vereine anbieten als jemals zuvor. Obwohl es immer neue Elemente gibt, ist das grundlegende Prinzip ähnlich. Spieler können aus einer Vielzahl von Mannschaften wählen und mit diesen in verschiedenen Spielmodi spielen. Besonders umfangreich sind die Karrieremodi. Hier entfaltet sich die Simulation besonders, da man seine eigene Mannschaft verwalten muss. Hierzu zählt das Training der Spieler, der Handel auf dem Transfermarkt, der Abschluss von Sponsorenverträgen und das Management des Mannschaftsbudgets. Man kann ebenfalls die Strategien und Taktiken der Teams anpassen oder komplett verändern – je nach Belieben. Natürlich kann man auch online oder zu Hause gegen andere Spieler antreten und Turniere nachspielen. So gibt es ebenfalls ein offizielles Begleitspiel zur Fußball-WM 2018. Auch wenn man bei diesen PC/Konsolentiteln in Freundschaftsspielen schnelle Matches zwischendurch spielen kann, bieten Smartphone Apps wie Soccer Stars oder Dream League Soccer 2018 noch mehr Flexibilität an.

Ob man sich für Online-Wetten, Videospiele oder beides entscheidet – die digitalen Möglichkeiten, sich den Fußball ins Haus zu holen, sind heutzutage umfassend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.