Cloudflare und WordPress

cloudflare-wordpress

Cloudflare ein CDN (Content Delivery Network) Dienst, den ich mit dem aktuell laufenden W3TC Plugin von WordPress nutzen könnte. Dieser Dienst von Cloudflare sorgt für gezielte Anfragen und somit ein schnelleren Seitenaufbau außerdem für mehr Sicherheit, so die Theorie. Nachteil ist nur das man die DNS-Einstellung der Domain ändern muss um alle Anfragen auf die Cloudflare Server zu lenken. Ich überlege immer noch ob man das mal ausprobieren sollte, mein aktueller Pingdom Test sagt ja  :boring .

Update

cloudflare-web-spammer

Die DNS-Einstellung sind angepasst und diese Domain startet nun bei Cloudflare und erst dann geht es zum All-Inkl Server. Was schon mal Schutz vor Spammer bietet! Um bei All-Inkl die Namensserver zu ändern muss man eine Mail schreiben da man diese nicht selber ändern kann. Laut Pingdom hat sich nach nur 24 Stunden schon einiges getan.

Die 2 Schritte die man dort macht und eine Übergangs-Downtime von 0% und das Angebot von Cloudflare noch kostenlos ist sollte niemand davon abhalten das mal durchzuführen.

15 Comments

  1. Nach nun 5 Tagen Test muss ich sagen das es eher ernüchternd ausfällt.
    Ich hatte extra vorher einen Test gemacht und nun wieder. Die Ladezeit ist fast identisch und der Seitenaufbau ebenso.
    Klar kann man nun genau sehen woher die „Angreifer“ kommen und diese blocken, aber das konnte man vorher auch per Plugins.

    Gestern sollen wohl 140 MB (der 300 MB) Bandbreite eingespart worden sein. Aber merken tue ich davon irgendwie nix.

    Ich warte mal erstmal noch ab und teste in ein paar Wochen noch einmal.

    Vielleicht merkt man was wenn man richtig viel Traffic hat oder mobil bzw mit einer langsamen Verbindung zugreift. wer weiß…

    Was ist dein Eindruck?

  2. Ich hab eben ne Test bei dir gemacht und hab hier 2,3 MB (Startseite) in 6,2 Sek geladen.

    Im Vergleich zu meiner Seite:
    1,3 MB in 6,8Sek (vorher: 0,8 MB in 5,2 Sek)
    Der Unterschied in der Webseitengröße mag sicherlich an den Artikelfotos liegen die mal mehr, mal weniger ausmachen. Ebenso die Werbung des Skyscrapers.
    Du siehst, überzeugt hat mich das bisher nicht.

  3. Gibts ein neues Feedback nach einem Monat bei dir? Ich werde wohl wieder wechseln. Leider gibts da keinen Vorteil meiner Meinung nach. Eher noch nen Nachteil. Denn seit dem Ändern kann ich in WordPress keine Updates mehr machen. Es gibt immer eine Fehlermeldung. Updates gehen nun nur noch per FTP.

    Der Speedtest heute früh zeigte mir das der Speed genauso „langsam“ wie vorher ist.

  4. Mein Speedtest ist immer noch um 4 Sekunden schneller außerdem sind deutliche Veränderungen in Sachen Spam zu bemerken, da kommt jetzt nicht mehr so viel an wie vorher.

    Für FTP Updates über WordPress hatte ich vorher schon die interne Server Adresse genommen so hatte ich bei der Umstellung zu Cloudflare keine Probleme ledeglich über das FTP-Programm, dort musste ich ein „ftp.“ davor setzen um mich zu verbinden.

  5. Hi, schaffe es gerade nicht die DNS-Einstellungen bei All-Inkl.com zu ändern, hast du vielleicht eine kleine Anleitung?

    Befinde mich bereits in den DNS Einstellungen, weiß aber grad nicht was dort z.B. unter Typ, Prio usw. eintragen soll.

  6. Hallo Nils,

    vielen Dank für deinen Beitrag. Ich habe den Support von all-inkl auch im vergangenen Monat gebeten, die Nameserver einmal umzustellen. Leider konnte ich – trotz eines korrekt eingestellten Setups – keine Verbesserungen feststellen. Merkwürdigerweise wurde ich seit dem Einsatz von Cloudflare mit Spam überhäuft (5-10 Spam-Pings / Tag). Schneller wurde meine Webseite durch Cloudflare auch nicht.

    In meinem Bekanntenkreis gibt es aber durchaus Webmaster, die auf den Dienst schwören. Es scheint auch darauf anzukommen, welchen Server man bei CF erwischt.

    Ich habe all-inkl gebeten, die Nameserver wieder umzustellen.

    Die besten Ergebnisse konnte ich persönlich bisher mit diesem Setup einfahren:
    Genesis Framework + WP Super Cache

    Vielleicht hilft das ja dem einen oder anderen Leser! :)

    1. Ich sollte den Artikel mal updaten – bei mir hat es am Anfang Verbesserung gegeben aber es ist wahrscheinlich für die Free User nicht wirklich Hilfreich. Ich kenne viele große Seiten die diesen Dienst nutzen aber dann auch als Premium Modell.

  7. Hallo in die Runde,
    vor ein paar tagen bin ich auf Cloudflare aufmerksam geworden, da mein Hoster mir kein SSL zur Verfügung stellen kann. Ich möchte das also hauptsächlich für das Thema SSL nutzen.
    Zur Probe habe ich vor ein paar Tagen eine kleine Seite von mir ( kein WP ) bei Cloudflare registriert und mit Hilde der änderung bei meinem Hoster den Namensserver händisch geändert. Innerhalb von wenigen Stunden war alles abgewickelt und hat gut funktioniert.

    Nun wollte ich genau das selbe mit meiner WP Seite machen, also einfach nur registrieren bei Cloudflare und beim Hoster den Namensserver ändern.
    Nun nach zwei Tagen immer noch kein Ergebniss. Als ich beim Hoster nachgeschaut habe, waren alle Einstellungen im Bereich Namensserver wieder rückgängig gemacht!!!

    Warum ist da so? Muss ich noch ein extra Plugin über WP installieren? Vielleicht habe ich das hier ja überlesen……………..

      1. Danke für die schnelle Antwort, ich probier es noch mal, vielleicht hast Du Recht und ich habe in der Eile die flaschen Server kopiert….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.