Die ADAC Postbus Busreisen fuhren mich zur CeBIT 2014

adac-postbus-cebit-2014

Eigentlich wollte ich dieses Jahr gar nicht zur CeBIT aber als man mich fragte den ADAC Postbus zu testen und mir Vorschlug mit dieser freien Hin- und Rückfahrt die CeBIT 2014 abzugrasen konnte ich schlecht nein sagen.

Sonst immer mit dem ICE hin gesprintet, bis auf das eine Jahr wo Verdi sich mit seinen Anhängern eindeutig dazu entschied für 5 Stunden zu streiken und ich somit mit genau dieser Zeitdauer später eintraf. Diesmal aber mit dem sichersten Fernbus Deutschlands.

Das Buchen der beiden Tickets habe ich über einen sehr netten Telefonservice vorgenommen. Den aktuellen Fahrplan sollte man sich ja vorher sowieso anschauen. Bei der Buchung gibt es eine freie Sitzplatzwahl und das erste Gepäckstück ist gratis, ein weiteres kostet jeweils 2€. Vom Omnibus Bahnhof am Messe Nord Eingang in Berlin ging es leicht verspätet los.

adac_postbus_testbericht_animation

Mit an Bord ist freies WLAN, Speedtest ist unten zusehen, ein Mediacenter mit wirklich aktuellen Filmen angefangen von Der Hobbit 1 bis zu der kompletten Harry Potter Reihe waren alle Blockbuster in guter Qualität vorhanden. Wobei ich leider nicht sagen kann wo die Filme liegen entweder im Bus oder online und werden gestreamt. Getränke und Snacks sind auch gegen Bares vorhanden. Beim ADAC Postbus herrscht übrigens Anschnallpflicht, an jedem Sitzplatz ist ein 3-Punkt-Sicherheitsgurt den man auch benutzen soll.

Ich habe meinen Hin- und Zurück-weg mit jeweils 4 Stunden mit 3 Filmen über mein iPad überbrückt und das natürlich nur mit Hilfe der 12V Strombuchse, die sich unter jeder Sitzreihe befindet. Somit wäre auch das Arbeiten am Laptop ohne Probleme möglich. Selbst bei dieser langen Zeit war mir nicht einmal unwohl auf den Bussitzen, auf dem Rückweg und nach dem anstrengenden Tag ging der Sitz noch ein bisschen nach hinten geneigt um alles noch ein bisschen gemütlicher zu machen. Ich war sehr zufrieden mit der Busfahrt und wenn ich an das schlimmste Übel denke, nämlich einen langen Stau auf der Autobahn ist für alles gesorgt. Reichlich Unterhaltung – sehr viel Strom – eine Toilette – und was zu knabbern.

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.