60-Minuten-Mail – gegen Spam

60-minuten-mail

Jeder kennt die Situation: Man braucht Hilfe für ein Thema XY und sucht im Internet und man kommt nicht ran an die Information da man sich erst registrieren muss. Eine Neuregistrierung ohne E-Mail ist heutzutage unmöglich, wenn alles aktiviert wurde und bestätigt wurde hat man vielleicht ein paar Haken vergessen herauszunehmen und somit flattern irgend wann Newsletter und sonstige Information die man nicht wollte in das E-Mail Postfach. Genau dort hilft 60-Minuten-Mail.de! Einfach eine temporäre E-Mail Adresse mittels klick erstellen diese für dieses und jenes benutzen und nach 60-Minuten ist der Spaß auch vorbei. Ich weiß das es für Communitys solche E-Mail Dienste sehr schädigend sind trotzdem gibt es einfach zu viele Foren etc. die mit denn Information ihrer User einfach zu locker umgehen. Deshalb weiche ich des öfteren auf solch einen Dienst aus.

60-Minuten-Mail!

9 Comments

  1. Herrjeh, ich habe zu früh abgeklickt – jetzt muß ein 2.-ter Comment her…

    Ich habe auch einige andere Mail-Adressen, diese hier benutze ich für sowas nicht. Bißchen Spam kommt trotzdem, ist aber noch manuell beherrschbar.

  2. Ich hatte das vor ein paar Jahren bei temporaryforwarding.com und einen weiteren Dienst genutzt. Aber die gibts inzwischen ja auch nicht mehr.
    Einige Foren und Dienste blocken solche eMailanbieter auch gleich.

    Daher nutze ich für solche dienst inzwischen nur noch meine alte Web.de Adresse. Diese leitet eh alles an Google und wenn es irgendwann mal überhand nimmt, dann lösche ich die von web.de
    Aber Seit rund den 10 Jahren wo ich diese habe gehts noch.. sind nur täglich 2-3 Spam emails.

  3. @Johannes Das sieht echt gut aus!

    @Sebastian Ja, stimmt viele Foren und große Seiten blocken das anhand von Filtern, würde mal gerne wissen worauf die anschlagen. Eine GMX oder WEB Adresse ist auch schnell gemacht stimmt!

    @Hugo Forenregeln die man bei vielen Foren auch noch knapp 10 Sekunden anstarren muss bevor man „weiter“ klicken kann!!

  4. In einem „deutschen Forum eines norwegischen Browsers“, da ist ein Lieblingsfeind :D von mir als -tor aktiv.

    Das ist ein, das ist ein – ihr könnt euch denken, für was ich den hAlte. Dem habe ich vor Jahren mal 2 Mails geschrieben – ÜBERdeutliche Mails. Er hat sie auch gelesen, das weiß ich aus seiner Reaktion.

    Da wurden (und werden) Leute „feddich gemacht“, nur weil sie 1 mm neben dem Thema was sagen. Der benannte hat mir dann anempfohlen, einfach nicht mehr dahin zu gehen.

    Das ich das eh nicht mehr mache und meine Infos über diesen Browser auch anderswo herkriege, das habe ich ihm dann aber noch gesagt…

    Früher haben solche in Schrebergartenkolonien ihre Gartenfreunde kujoniert, jetzt sind das Administratoren. Scheuklappen links und rechts – und vorne sind die zugebunden.

  5. Also ich kann Euch allen http://www.byom.de nur ans Herz legen. Ist noch eher unbekannt und daher eher ein Geheimtipp, aber byom läuft einwandfrei und ist völlig kostenlos. Besonders cool finde ich, dass man bei byom einstellen kann, wann die Mailadresse wieder gelöscht werden soll. Also ich empfehle Euch byom.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.