Zeitvertreib mit online Spielen

Hands Internet Gamer Game Keyboard Technology

Ende der 90er Jahre gab es das erste Online Spiel. Seitdem hat es sich immer mehr in der Gesellschaft etabliert.

Die Hasardeure unter den online Spielern versuchen sich mit Glücksspielen bei denen echtes Geld zu gewinnen aber auch zu verlieren gibt.
Vor dem Preis kommt allerdings der Fleiß und hierbei wird der Spieler z.B. beim Pokern von spezieller Trainingssoftware unterstützt.

Wer nicht dem schnellen Gewinn hinterhereifert sondern den Spaß am Spiel in den Vordergrund stellt für den sind die folgenden 5 Spiele sicherlich ein Versuch wert.

5 Möglichkeiten sich die Zeit mit Spielen am PC zu vertreiben

World of Warcraft

Das wohl bekannteste aller Online Spiele ist wohl „World of Warcraft“ meinst abgekürzt mit WoW. Dieses Computerspiel ging am 23.11.2004 an den Start und erschien in Europa am 11.02.2005. Um das Spiel auch nutzen zu können, muss ein monatliches Entgelt errichtet werden. Regelmäßig werden neue Erweiterungen veröffentlicht, die das Spiel auch weiterhin interessant machen.
Man erstellt in diesem Spiel einen Charakter, bei dem es verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten gibt. Von dieser Wahl ist abhängig, auf welcher Seite man kämpft, Allianz oder Horde. Insgesamt stehen 11 Charaktere zur Auswahl.
Das Ziel des Spieles ist es, seinen erstellten Charakter bis zur Maximalstufe 110 aufsteigen zu lassen. Danach kann man den Avatar mit neuer und besserer Ausrüstung ausstatten.

Anno Online

Anno Online ist ein Browserspiel, bei dem auf das Free-to-Play Modell gesetzt wird. Es wurde auf der Basis der Siedler Online Engine entwickelt und am 15.08.2012 auf der Gamescon vorgestellt. Hierbei gibt es fremde Inseln zu erkunden, komplexe Wirtschaftskreisläufe aufzubauen und sich um die Bedürfnisse der Bevölkerung zu kümmern.
Es startet jeder Spieler mit den gleichen Voraussetzungen, er beginnt mit einer Insel und kann nach und nach weiterer Karten aufdecken, was Zeit und Ressourcen kostet.
Das Spiel verzichtet komplett auf Gegner und weitgehend auf Militär-Elemente.
Erst in höheren Leveln kann mit den Mitspielern gehandelt werden.

My Free Farm

Das Spiel My Free Farm startete am 12.10.2009 und bereits 3 Wochen später hatte das Spiel bereits über 300,000 Spieler. Inhalt des Spieles ist, dass es um den Betrieb eines Bauernhofes geht, auf dem verschiedene Gebäude errichtet und betrieben werden können. Zu Anfang hat man lediglich Acker, auf dem man Pflanzen anbauen kann.
Im Verlauf des Spiels kann man sich auf Bauflächen frei spielen und entscheiden, ob es Acker, Viehzucht oder Weiterverarbeitungsgebäude, werden.
Mittelpunkt des Spiel besteht im Handeln von seinen Erzeugnissen über einen nicht sichtbaren Marktplatz zu festen Preisen oder mit computergesteuerten Kunden, die mit Ziergegenständen oder Zierpflanzen angelockt werden müssen.
Im Laufe der Spiels kann der Spieler sich hoch arbeiten und die Nutzung weiterer Spielfunktionen frei spielen.

Uptasia

Uptasia ist ein sogenanntes Wimmelbildspiel (Puzzelspiel). Alles spielt in einer malerischen Landschaft, welches eine Handelshauptstadt widerspiegelt. Vertreten ist dabei alles vom Bäcker bis zum Hutmacher, Uptasia bietet seinen Spielern eine breite Auswahl an Produktionsgebäuden. Es können Waren produziert werden oder aber auch an potenzielle Kunden verkauft werden.
Das Herzstück dieses Spiels bilden die Bildpuzzle, die an Gemälde des 19. Jahrhunderts erinnern. In dem Puzzle sind Bilder vorgegeben, dessen Gegenstand gesucht werden müssen. Dabei ist ein Gutes Auge gefragt. Ebenso müssen manchmal zwei Bilder verglichen werden und die Unterschiede heraus gefunden werden müssen.

World of Tanks

Das Spiel World of Tanks ist 2010 erschienenes Third-Person-Taktik-Shooter-Online-Mulitiplayer-Spiel nach einem free-to-play Komzept, jedoch gibt es auch kostenpflichtige Zusatzangebote. Das Spiel ist eine 3 D Grafik und Spiele finden im Player-versus-Player Modus statt. Als Vorlage dienen Panzerschlachten mit den Modellen aus dem zweiten Weltkrieg, wobei auch Prototypen sowie Nachkriegsmodelle genutzt werden.
Das Spiel ist kostenlos, jedoch können gegen reales Geld virtuelle Güter kaufen und Vorteile im Spielfortschritt nutzen. Das Spiel richtet sich an Menschen, die im realen Leben wenig Zeit aufgrund beruflicher oder sozialer Bindung für Computerspiele haben.
Gezielt werden bei diesem Spiel männliche Personen angesprochen.

Es gibt unzählige Spiele in der weiten Welt des Internets. Je nach Interesse und der Zeit, die man dafür nutzen möchte, kann man sich das passende Spiel heraus suchen. Ebenfalls eine Rolle spielt es, ob man reales Geld einsetzen möchte oder nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.