WWDC 2013 und iOS 7

wwdc-2013-apple-ios7

Eigentlich wollte ich keinen Beitrag zur diesjährigen WWDC aus San Francisco verfassen aber beim verfolgen der diversen Live-Ticker war die Überraschung doch echt riesig. Angefangen mit dem neuen OS X Mavericks, Tabs beim Finder – wie lange habe ich darauf gewartet! Das neue OS soll in seiner Struktur besser mit der vorhandenen Hardware umgehen können mittels App Nap. Neue Macbook Air’s mit den Haswell Prozessoren. Ein neuer schwarzer Mac Pro mit einer Dual-Core Amd Grafikkarte. iOS 7, iCloud hat natürlich auch Verbesserungen bekommen, glänzt so neu wie noch nie! Eine komplett neue Benutzeroberfläche sowie ein Control Center wie es schon bei Android Geräten zu finden ist. Minimalistisches Design und fast jede Apple App wurde aufgebohrt und stark verändert. Kamera-App hat Filter mit an Bord und Fotos werden automatisch nach „Momenten“ sortiert und endlich gibt es eine Sortierung per Datum! AirDrop, die neue Funktion um Dateien leicht zu teilen, ist leider erst ab iPhone 5 verfügbar!

Es wurde sehr viel verändert – Apple untypisch wenn man sich die letzten Keynotes anschaut aber es war auch aller höchste Eisenbahn. Bin überaus zufrieden mit den Neuerungen und warte noch ein paar Stunden bis die Entwickler-Version online geht!

Desweiteren hat Microsoft ihre xBox One mit 499€ angeboten und ist ab November erhältlich. Heut Nacht kommt dann noch die Sony Pressekonferenz aus Los Angeles zum Thema Playstation 4.

3 Comments

  1. Na das klingt ja doch viel interessanter als angenommen! Irgendwie hatte ich keine besonders hohen Erwartungen an diese Keynote, aber alleine ein Design-Update war ja schon länger mal fällig. Cool!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.