Unmark – selbst-gehostete Lesezeichen App

unmark-selbst-gehostete-lesezeichen

Das Google-Universum nimmt immer mehr zu! Ich selber bin begeisterter Chrome-Nutzer und nutze viele Dienste von Google dadurch gleich mit. Kalender, Mails und Lesezeichen gebunden an den Google-Account hat halt immense Vorteile. Überall sind alle Geräte auf dem selben Stand und selbst beim zurücksetzen sind die Geräte sofort auf dem aktuellen Stand. All meine Lesezeichen wollten aber mehr nach Kategorien sortiert werden und da hilft Unmark. Über Github.com kann man sich die Dateien für seine eigene Umark App runterladen. Danach das übliche – auf einen Apache Sever laden – Datenbank eintragen – los geht’s! Wer keinen Server hat, kann den Dienst direkt nutzen.

Unmark bietet das Taggen von Links – es können Label zu den Links vergeben werden. Auch können aktuelle Links aus Firefox und Co. importiert werden und vielleicht später auch wieder exportiert werden. Für mich wird der Dienst eine Ablage von Videos und Artikeln sein, die nicht innerhalb von 2 Minuten konsumiert werden können oder einfach Artikel die man später immer mal wieder mal braucht.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.