Tipp am Rande – Flat.de

flat-de-machs-flat-logo

Neulich beim Planlos herum surfen bin ich wieder einmal auf eine nützliche Seite gestolpert: Flat.de ist eine noch junge Seite die ich in ihrer Funktion hier euch präsentieren möchte. Wenn ihr direkt die Seite ansteuert könnt ihr zwischen „DSL, Festnetz, Handy“ und 3 weiteren Bereichen auswählen dann noch euren aktuellen Preis den ihr monatlich abdrücken müsst eingeben und nur noch den „Mach’s Flat“ Button anklicken. Das Ergebnis ist eine Vergleichseite von preiswerteren Anbietern im ausgewählten Bereich. Diese Funktion des schnellen Preischecks allein hat schon einen großen Mehrwert! Nebenbei gibt es noch Testberichte zu den Tarifen und Geräten und aktuelle News aus der Branche. Also einfach mal reinschauen und checken ob der aktuelle DSL-Preis noch wirklich rentabel ist!

6 Kommentare

  1. Haste schonmal gewechselt, ja? Oder von anderen gehört, die das getan haben? Weißte, WIEviel da schief gehen kann, gerade bei DSL?

    Ich denk´da immer mal wieder drüber nach, aber dann schrecke ich zurück. Ich müßte nämlich auch noch „Klimmzüge“ unternehmen, um meine E-Mail Adresse samt Subadressen zu „retten“.

    Das, was die Anbieter erzählen – DAS glaub´ich ja schon mal „gaanich“ – schon aus „Prinzip & Erfahrung“… :D

  2. Eine interessante Seite allemal, allerdings muss ich JürgenHugo zustimmen, der Aufwand den Anbieter zu wechseln ist meist ziemlich groß, vor allem wenn man seine Mailadresse dort auch noch hat. Da siegt dann meist die Bequemlichkeit.

  3. @CONeal:

    Wenn das mit der Mail nich wär… – ich könnte zu Kabel D wechseln. Im Moment hab ich DSL 16000 von der T-elekom, da kommt auch, was technisch drin ist: um knapp 14000 netto.

    Kabel D bietet mir (bis zu) 100000 an, selbst wenn die SEHR großzügig aufrunden, wäre das deutlich schneller. Um einen Preisvorteil zu haben, müßte ich aber auch mit denen mit VoIP telefonieren, dann geht z.B. Call by Call nicht mehr.

    Wenn man das so machen könnte, wie dereinst 1x Windows 8 pro kaufen, installieren, gefällt mir nich!!, wieder zurück zu Win7 – das ist einigermaßen überschaubar.

    Wenn mir das finanzielle egal sein könnte, dann würde ich beides machen: Kabel D UND Telekom behalten…. :D

  4. Ich bin seit Jahren (wieder) bei der Telekom und sehr zufrieden. War vor 10 Jahren noch anders – inzwischen aber top. Die eMail habe ich aber trotzdem unabhänig.

    Nun zur Seite:
    Wer etwas über den Tellerrand schaut ist schlauer ;)

    Die Seite sieht einfach nur „einfach“ aus. DSL wählen, ne unsortierte Liste mit Preisen. Nix wo ich meine PLZ eintragen kann oder nach Kritierien wie DSL, VDSL, oder Geschwindigkeit suchen kann.

    Wähle ich nun Angebot X, lande ich auf einer Unterseite. Bestellen führt mich über Zanox auf eine „Seite nicht vorhanden“ Seite.

    Tolles „Angebot“. Ne Linksammlung wo man über Zanox Geld verdient.

    Da suche ich doch lieber selber und informier mich, als auf solch einer Seite zu „suchen“.

    Sorry Nils, das ist (für mich) kein Tipp.

  5. @Hugo Hatte im letzten Jahr im Dezember einen DSL-Wechsel durchgemacht und dar durch 2 Wochen lang kein DSL aber ich habe es überlebt und es werden nun 20€ gespart.

    @Sebastian Hmm, kann ja nicht immer alles rosig sein :D Wenn ich mir einen preiswerteren Anbieter aussuche komme ich beim auswählen direkt zum Verkäufer. Deine Seite ist, auch wenn sie wirklich oldschool, sehr hilfreich.

Schreibe einen Kommentar zu Nils Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.