Synology DiskStation mit Strato HiDrive

synology_diskstation_hidrive_backup

Der Cloud Beitrag von Sebastian löste ein paar Gedanken zum Thema Backups in mir aus. Seit über drei Jahren arbeite mit den NAS-Diskstations von Synology. Angefangen mit der DS 212j, aktuell aber schon eine 713+ im Gebrauch. Ziemlich sicher ist solch ein Kasten schon. Alle läuft im RAID1 ist demnach zweimal vorhanden. Was ist aber bei einem Einbruch oder Feuer, Wasser und Blitzeinschlägen? Deswegen möchte ich ein Backup in der Cloud haben, was selbständig per rysnc alle geänderten Datenblöcke hochlädt.

Es gibt verschiedene Anbieter und Methoden. Erst dachte ich an eine Owncloud-Variante. Die Diskstation wäre hier der Client und der vorhandene Webspace bei All-Inkl wäre der Server. Das diese Lösung eine neu Strukturierung der Diskstation voraussetzt, war das nix für mich. Dann bin ich recht schnell zu Strato gekommen. Das erste Jahr ist grade kostenlos danach zahlt man für 100GB HiDrive 4,49€. Das ist nicht viel. Man kann das HiDrive per App iOS/Android oder Mac/Windows oder über WebDAV/SMB einbinden und es gibt die sehr gute Synology HiDrive Backup App. Die Einrichtung ist mit der Eingabe der Strato Login-Daten schon fast abgeschlossen, nur noch die zu sichernden Ordner auswählen und der verschlüsselte Upload kann beginnen. Ich bin mit der Strato Backup-Lösung sehr zufrieden, alle Änderungen werden automatisch hoch geladen und abgeglichen und sind somit einfach sicher archiviert.

2 Comments

Schreibe einen Kommentar zu Sebastian Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.