Rollei Pico Projektor im Test

rollei-pico-projektor

Trotz Ostermontag und dem langen Feiertagswochenende konnte ich die Finger nicht vom dem Päckchen aus Hamburg lassen. Die Firma Rollei, dessen Gründungsjahr auf 1920 datiert ist, hat mir ein Produkt zum testen zukommen lassen. Aus der Rollei Mobile Reihe gab es für mich zum testen den Rollei Pico Projektor oder auch Innocube IC200T. Der zu aktuellem Stand kleinste Projektor der Welt mit den Maßen 45 x 45 x 46mm!

Was ist dran?

In dem Würfel-Gehäuse befindet sich ein 2300mAh Akku und mit der verbauten LED-Technik ist eine Laufzeit von über 2 Stunden laut Hersteller garantiert. Mit der wirklich angenehm tragbaren Größe kann der Innocube aber ein wirklich großes Bild projezieren, 60″ sind es bei guten 2 Meter Abstand zur Wand und das kann ich mehr als bestätigen.

rollei-pico-projektor-8

In der Verpackung befindet sich ein Mirco-HDMI zu HDMI Kabel um z.B. sein Laptop direkt mit dem Cube zu verbinden und ein MHL-Konformes Kabel um diverse Smarthpones zu verbinden. Das geschieht folgender Maßen. Nach dem man das Gerät aufgeladen hat, was leider wirklich lange dauert. Bei meinem Test hatte es 2 Stunden in Anspruch genommen. Wie dem auch sei, ich habe mein iPhone 4S per Adapter an den Cube angeschlossen. Der Cube lässt sich sehr leicht einschalten geht aber auch ohne ihn vorher zu laden! Dann ist man mit der Installation schon fertig. Man braucht nur noch Material was man über den Projektor zeigen will. Ich habe mir kurz mal meine Bilder angeschaut und ein paar Videos abgespielt.

rollei-pico-projektor-4

Die Videos und Fotos waren super dargestellt. Selbst mit leichtem Raumlicht aus dem Nebenzimmer war noch alles zu erkennen. Das Wiedergeben der iOS-Oberfläche wird sogar unterstützt, grade gut  für Präsentation. Das Bild muss natürlich, so wie es sich für ein Beamer gehört, scharf gestellt werden. Dazu gibt es ein kleines Rädchen, erkennt man auf den Bildern unten. Die richtige Schärfe ist auch nach schnellem Um platzieren vom Cube wieder gefunden und nach dem ich auch immer weiter Weg von der Wand gegangen bin hatte ich dass Raum ende erreicht und das Bild war nun weit über 60″ groß und sah immer noch gut aus. Bin wirklich immer noch beeindruckt was der kleine Cube drauf hat. Für spontane Filmabende oder kurzfristige Spiele auf der Konsole ist der Rollei Pico Projektor einfach nur Perfekt! Auch wirklich zum empfehlen ist die Facebook Seite von Rollei wo regelmäßig Gewinnspiele stattfinden und vielleicht auch mal ein Innocube verlost wird! Hier jetzt aber noch ein paar Bilder, das Bild mit der Katze ist übrigens eine Projektion vom Pico Projektor:

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

3 Comments

  1. sieht echt schick aus. was leider fehlt ist der Preis. Ich hab eben was von ca. 350 Eur im Netz gefunden. Natürlich nicht wenig, aber ist schließlich auch ein Beamer. Daher voll ok.
    Ich sehe bei mir aber keinen Einsatzqweck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.