Online Poker spielen – Geht das noch kostenlos?

Pik-Ass-Karte auf schwarzem Untergrund.

Poker wird von vielen Fans des Glücksspiels in Spielbanken und Online Casinos als das beste Spiel überhaupt beschrieben. Es wird mit 52 Karten gespielt, die am häufigsten gespielte Form ist das No Limit Hold’em, bei dem jeder Spieler zwei Karten erhält. Gerade weil es beim Poker nicht nur auf Glück, sondern auch auf Strategie und Können ankommt, stellen sich viele Anfänger die Frage, ob das Spiel heutzutage noch kostenlos erlernbar ist.

Kostenlose Poker-Seiten gibt es jede Menge

Poker zählt neben Black Jack zu den beliebtesten Kartenspielen in Online Casinos überhaupt. Anders als beim Black Jack gibt es beim Poker aber auch noch viele weitere Spielvarianten, die ein großes Maß an Spezialwissen erfordern. Die beliebteste Variante No Limit Hold’em ist dagegen vergleichsweise einfach erlernbar und wird mit zwei Karten und mit zwei bis zehn Spielern an einem Tisch gemeinsam gespielt. Wer das faszinierende Spiel kennenlernen möchte, der sollte sich zunächst nach kostenlosen Spielmöglichkeiten umschauen, die es im Netz gibt. Auf OnlinePokerNerd.com kann man sich erkundigen, wo man kostenlos online Poker spielen kann. Zudem lassen sich dort viele wertvolle Tipps rund um das Spiel finden. Folgende bekannte Seiten bieten Gratis-Spielmöglichkeiten an:

Anbieter Details
888poker Gründung 2002, Eigentümer 888 Holdings
Partypoker Gründung 1997, Organisiert als Aktiengesellschaft
Pokerstars Gründung 2001, In 29 Sprachen verfügbar

Je nach Anbieter können neue Kunden sogar von einem Gratis-Bonus ohne Einzahlung profitieren. Manche Anbieter offerieren auch eine Gratis-Pokerschule, in der neue, aber auch fortgeschrittene Spieler ihr Können stetig verbessern können. Vor der Entscheidung für oder gegen einen Anbieter, sollte dieser zunächst kostenlos getestet werden. Wichtig ist zudem, bei der gemäß Pz-Online.de immer höher werdenden Zahl mobiler Zugriffe, das Vorhandensein einer dezidierten App, die auf das Smartphone oder Tablet heruntergeladen werden kann.

In nur wenigen Schritten ohne Einzahlung spielen

Um in den kostenlosen Spielgenuss zu kommen, ist bei den meisten Anbietern kein langwieriger Prozess notwendig. Oftmals genügen bereits die folgenden vier Schritte:

  1. Errichtung eines Spielerkontos auf der Seite
  2. Freischaltung und Login mit den persönlichen Daten
  3. Auswahl des Punktes „Demo-Spiel“ oder „Spielgeld“
  4. Selektion des Spiels aus Turnieren, SnGs oder Cash-Games

Legt sich ein Spieler ein neues Konto auf der Seite seiner Wahl an, so bekommt er direkt nach der Anmeldung einen individuellen Betrag an Spielgeld überwiesen, mit dem er an den Spielgeld-Tischen sein Glück versuchen kann. Dabei können auch seltene Poker-Spielvarianten wie die nachstehenden ausprobiert werden:

  • Omaha
  • Stud
  • Razz
  • Horse
  • Triple Draw 2-7

Wer das Pokerspiel ambitioniert lernen möchte, dem ist ein Einstieg mit der klassischen No Limit Hold’em Variante zu empfehlen. Hier herrscht zudem unabhängig von der Uhrzeit das größte Spieleraufkommen.

Kostenloses Spiel eignet sich hervorragend zur Übung

So häufig werden beim Poker bestimmte Kartenkombinationen gedealt.

Auch wenn das Spiel Poker auf den ersten Eindruck vielleicht einen trivialen Eindruck hinterlässt, so handelt es sich in Wahrheit um ein recht kompliziertes Spiel, weil es zu einem Großteil auf mathematischen Überlegungen beruht. Zwar sind die Regeln nach kurzer Zeit selbst für Anfänger verständlich, allerdings hängt beispielsweise die Profitabilität eines bestimmten Spielzuges von dem Verhältnis der kumulierten Gewinnwahrscheinlichkeit und dem hierfür zu leistenden Einsatz ab. Am häufigsten bekommt ein Poker-Spieler zwei ungleichfarbige Karten vom Dealer, die Chance hierfür liegt gemäß obiger Grafik bei 70,59 Prozent. Die beste Starthand stellen zwei Asse dar, diese werden jedoch nur jedes 221te Mal ausgegeben, was einer Wahrscheinlichkeit von 0,45 Prozent entspricht. Das kostenlose Spiel auf Pokerseiten bietet gerade dann jede Menge Vorteile, wenn später ein Spiel um Echtgeld intendiert ist:

  • Kennenlernen der Software
  • Erlernen von Strategien und Spielzügen

Eine schöne Möglichkeit, kostenlos Poker zu spielen und hierbei sogar echtes Geld zu gewinnen, stellen sogenannte Freerolls dar. Dabei handelt es sich um regelmäßig stattfindende Turniere, die zumeist einen Preispool von um die 1000 Dollar besitzen. Allerdings nehmen bei diesen Turnieren viele Spieler aus aller Welt teil, sodass Preisausschüttungen oft nur unter den besten 10% stattfinden und der Sieger nur einen kleinen dreistelligen Betrag erhält. Zudem dauern diese Turniere sehr lange und erfordern langes Sitzen vor dem Computer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.