Netflix für Deutschland – Ohhh Yeah

netflix-launch-event-berlin

Fast 8 Jahre nach dem Start in den USA kommt der bisher größte Video-on-Demand, kurz VoD, nach Deutschland reingeschlichen. Leider wirklich geschlichen denn, auch wenn die Launch Party in Berlin mit Darstellern und Regisseuren der aktuellen Serien stark besetzt war, sieht es beim Start Angebot von Netflix nicht so stark aus. Nicht einmal fünf Filme haben es aus der IMDb Top 25 in das Angebot geschafft. Es gibt eine Oscarkategorie aber diese beinhaltet er das „Muss man nicht gesehen haben“ das auch drei mal pro Jahr im Fernsehen läuft.

Die Preisliche Gestaltung sieht wie folgt aus:

netflix-preise-deutschland

7,99€ für SD und 1 Benutzer. 8,99€ für HD und 2 Benutzer, 11,99€ für Ultra-HD (4K) und 4 Benutzer. Die Preise sind verglichen mit anderen Anbietern vollkommen okay. Das hier benannte Ultra-HD ist leider auch mehr schein als sein. Über einen Stream eine 4K Auflösung zu transportieren ist leider nicht viel wert. Das lohnt sich dann doch der Griff zu Blu-Ray.

Mein Fazit ist, dass ich mir seit dem 16. September 2014, also seit Deutschland Launch, einen Netflix Account für 8,90€ im Monat besorgt habe und darauf vertraue das Netflix sein Angebot an Filmen, grade die alten Klassiker, aufrüstet und mit dem amerikanischen Original in naher Zukunft mithalten kann wenn nicht, wird ganz einfach das Abo gekündigt.

2 Comments

  1. Schöner Kommentar. Sehe ich genauso. Leider – wirklich leider haben wir uns alle zuviel Hoffnung gemacht. Da sind die neueren Film in allen anderen Angeboten besser. Aber gut Netflix ist nicht einmal eine Woche alt und die Zeit sollte man ihnen auch geben.
    Ich habe auch ein 30-Tage Abo werde aber danach auch das wieder kündigen. Leider ist das Angebot nichts für mich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.