Mobile Grafikevolution – eine Revolution?

mobile-grafikrevolution

Durch die immer besser, weil schärfer werdenden Displays steigt das Spielvergnügen auf den Smartphones von Handy-Release zu Handy-Release und dies ohne Steigerung der Display-Größen. Zu Beginn gab man sich damit zufrieden, ein Graphikdisplay mit einem Touchscreen zu vereinen. Mittlerweile ist es das Ziel HD-Displays zu schaffen, die es erlauben Spiele in vollster Auflösung auf den mobilen Endgeräten zu spielen.

Es geht nicht mehr darum, das Spiel „nur“ für das Smartphone „umzumodeln“, nein es wird extra für das Smartphone mit all seinen Besonderheiten entwickelt. Mittlerweile gibt es sogar Anbieter, die es planen ein Mobiltelefon mit einem gebogenen Display auf den Markt zu bringen.

Euromillionen, Eurojackpot & Co. auch mobile tippen:

Aber auch die Anbieter von Sportwetten und Online-Lotterien befürworten diese Entwicklung. Viele dieser Anbieter arbeiten sogar nach der Devise „Mobile First“ (Mobile 1st). Dies bedeutet, dass zuerst die mobile Plattform entwickelt wird und erst im zweiten Schritt eine Webseiten-Version angeboten wird.

„Wir werden in Kürze unsere mobile Lotto-Plattform launchen, auf der wir den Kunden die Möglichkeit geben werden, alle Funktionen, die ihnen die Webseite bietet, auch mobil zu nutzen. D.h. die Kunden können dann von wo auch immer auf der Welt sie sich gerade befinden ihre Euromillionen- bzw. Eurojackpot-Glückszahlen tippen und verpassen so garantiert keinen Euromillions-Jackpot mehr.“, sagt Daniel Thomas, Online Marketing Direktor der Kootac Gaming Ltd., einem privaten Anbieter für Lotterieplattformen.

„Wir sind aber bei http://www.playeurolotto.com/de/ trotzdem noch den klassischen Weg von der Webseiten-Anwendung zur mobilen Plattform gegangen, da wir zuerst die Webseite den Kundenbedürfnissen angepasst haben und erst danach den mobilen Schritt gewagt haben. Jetzt im Nachhinein betrachtet muss ich sagen, dass dies für unser Produkt die absolut richtige Entscheidung war, denn aufgrund der technischen Weiterentwicklung der mobilen Endgeräte ist es nun allen unseren Kunden möglich – auch mobil einen Euromillionen- oder Eurojackpot-Lottoschein auszufüllen – und das war in der Vergangenheit aufgrund der noch nicht so scharfen Displays nicht immer so. Außerdem nutzen sehr viele Kunden die Möglichkeit mobil Ihre Euromillionen-Gewinnzahlen zu prüfen, um rund um die Uhr zu sehen, ob sie etwas gewonnen haben oder nicht. Auch dafür sind die neuen Smartphones natürlich wesentlich besser geeignet als noch vor einigen Jahren“, meint Daniel Thomas weiter.

Nicht nur Lotterieanbieter profitieren:

Aber es gibt ja nicht nur Euromillions- und Eurojackpot-Anbieter, die von der technischen Weiterentwicklung der Smartphone-Displays profitieren. Viele Online-Casino-Anbieter ermöglichen es ihren Kunden mittlerweile mobil – ohne Download von Apps – in hervorragender Qualität an ihren Spielen teilzunehmen. Und für die Konsumenten wird das Erlebnis „Smartphone“ immer besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.