Mini Metro – App Empfehlung #21

Peinlich aber wahr. Ich habe erst im Jahr 2020 die App Mini Metro ausprobiert. Es dauerte dann nur 5 Jahre. Die erste Desktop Version von der Nahverkehr-Simulation wurde im Jahr 2015 veröffentlicht. Entwickler Dinosaur Polo Club hatte eine mobile Version im Jahr 2016 nachgereicht und mittlerweile gibt es auch eine Nintendo Switch und sogar Playstation 4 Version.

Bei Mini Metro geht es um knallhartes Planen und Strukturieren des öffentlichen Nahverkehrs. In diversen Städten aus aller Welt fängt man mit drei kleinen Stationen an und muss sich der wachsenden Infrastruktur stellen. Woche für Woche darf man zwischen neuen Linien, Wagons, Tunnel oder anderen Upgrades auswählen. Dabei zeigt die GIF schon wichtige Elemente die nie im Tutorial erklärt werden. Allgemein nimmt einen das Spiel nur ganz kurz an die Hand. Ich wusste lange nicht, dass man gebaute Linien auch schnell löschen kann und direkt dieselbe Linie neu aufbauen kann. Geld spielt hier keine Rolle. Die Stationen müssen nur frei gehalten werden eh sie voll mit Fahrgästen sind. Man wird schnell besser und für fast 5€ hat man hier einige kleine Rätsel zu lösen. Einen Nachfolger namens Mini Motorways gibt es mittlerweile auch schon. Apple Arcade exklusiv und bald auch auf Steam.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.