Raspberry Pi

Magic Mirror – Der Rahmen & das Schlussbild – Teil 4

magic-mirror-endbild

Nach den letzten Teilen ging es in die heiße Phase. Ein Rahmen musste noch besorgt werden. Da ich handwerklich total unbegabt bin, habe ich den Service von Hornbach in Anspruch genommen und mein Anliegen, einen Monitor einzurahmen, mehrmals erklärt und nach einiger Zeit endlich die Bestellung ausgeführt. Wenige Tage später war der Rahmen fertig aber nicht ganz fertig. Der Rahmen brauchte von den inneren Seiten noch eine Kante damit der Monitor nicht vorne raus fällt, dass musste dann noch ausgefräst werden, dabei hatte ich zum Glück auch Hilfe.

Die kleine Wandhalterung sorgt für den Halt an der Wand und alle Kabel wurden um die Halterung gewickelt und der Pi mit Kabelbindern befestigt. Der Steckdosen-Verteiler macht das einfache Verkabeln möglich und ein Kabelkanal macht das Gesamtbild schön. Hier sind große Unterschiede zu dem Original von Michael, der Monitor wird bei mir nicht auseinander gebaut und kann weiter verwendet werden wenn der Magic Mirror mal nicht mehr gefällt. Jetzt gibt es noch ein Stromproblem denn der Monitor soll ja nicht die ganze Zeit an bleiben, eine Art Bewegungsmelder wäre cool, dazu später aber mehr.

über

Hi, mein Name ist Nils Hünerfürst und ich blogge hier auf Nils-Snake.de. Ich schreibe über viele verschiedene Dinge aber der Schwerpunkt ist und bleibt erstmal alles um Technik. Insgesamt wurden 1884 Artikel auf diesem Blog veröffentlicht und 3.811 Kommentare verfasst. In meinem visuellen Tagebuch findet man seit 2009 jeden Tag ein neues Foto. Facebook und Twitter sowie YouTube sind nicht an mir vorbei gegangen.

8 Kommentare

  1. Habe die Beitragsserie mitverfolgt. Tolles Projekt – mit selbst gebasteltem hat man oft die größte Freude 🙂

  2. Hallo Nils,
    sehr interessantes Projekt! Ich wuerde den Spiegel gern nachbauen.
    Eine Frage: Die Schrift wirkt bei heller Zimmerbleuchtung nicht sehr leserlich, was sagst dazu, ist das ein Problem oder sieht das nur auf den Bildern so aus?
    VG und Danke, Guillermo

    • Hi Guillermo,

      das wirkt nur durch das nach bearbeiten der Bilder. Im Normalen sehen sind die Buchstaben klar und gut lesbar.

  3. Hallo Nils

    Kannst du mir einige Angaben zu deinen Massen geben? Ich baue gerade selbst einen.
    Der Monitor ist klar, doch wie gross ist der Spiegel / Rahmen?

  4. Hallo, ich möchte einen zweiten Block von Kalendereinträgen unter dem ersten Kalenderblock ausgeben.

    Kannst du mir einen Tipp geben, wo ich alles eingreifen muss, so dass zwei verschiedene
    Kalender angezeigt werden können?

    Ich bin dankbar für jede Information

    • Hi Paul – mit der aktuellen Version von Michael ,was du über Github ziehen kannst, kannst du mehrere Kalender hinzufügen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Willst du deinen letzten Blogbeitrag zeigen?