Gastbeitrag: 4K Monitor – Das Gesehene wirklich real erleben?

Schon lange ist Zeit des alten großen flimmernden Bildschirms, des gestresst seins sowie der Kopfschmerzen und Augenbrennen beim Entfernen vom Monitor vorbei. Die neuste hochauflösende Ultra-HD-Technik heißt 4K. Man hat dabei das Gefühl, sich real in dem Film oder in dem Spiel aufzuhalten.

Was ist 4K überhaupt?

4K auch 4K2K genannt, ist laut Wikipedia ein hochauflösendes digitales Videoformat, das ungefähr vier Mal so viele Pixel hat wie Full HD. Die Bezeichnung 4K2K bezieht sich mit den beiden K als 1.000er-Vorsätze für Maßeinheiten auf die Bildauflösung von ungefähr 4000 x 2000 Bildpunkten, genau sind es 3840 x 2160 Pixel.

Die neuen hochauflösenden TV-Geräte sind bereits in vielen Haushalten vertreten. So erobert die besondere Technik auch die PC-Welt. Die Zeiten sind längst vorbei, als die Monitore mit der 4K Auflösung noch doppelt so teuer waren, wie Monitore mit einer anderen Auflösung. Vor allem bei Gamern sind diese Bildschirme sehr beliebt, weil man das Gefühl hat, mitten im Spiel zu sein. Dabei ist für jede Person und für jeden Platz der richtige Monitor dabei. Man kann zwischen 24 Zoll und 39 Zoll in der Diagonale wählen. Besonders ein gekrümmter hochauflösender Monitor bietet jedem Gamer ein Spielerlebnis der Superlative.

www.4k-monitor-kaufen.com
Quelle: www.4k-monitor-kaufen.com


4K in der Praxis

Die Reaktionszeit von 4K ist deutlich schneller und der Kontrast mit 3840 x 2160 Pixeln viel höher als bei allen anderen Auflösungsarten. Die außergewöhnliche Auflösung von 4K hat eine vergleichbare Reaktionszeit wie die des menschlichen Auges. Das Auge empfinden das Gezeigte auf einem 4K Endgerät nicht mehr als Anstrengung, wie bei anderen Geräten. Es nimmt die Bilder flüssiger auf, ohne dabei ein Flimmern zu empfinden.

Die neuste Technologie hat aber noch weitere Vorteile, die an dieser Stelle erwähnt werden sollten. Man kennt leider die weitverbreiteten Probleme, wie Müdigkeitserscheinungen, Schlafstörungen, Kopfschmerzen und Augenbrenner bei langer Nutzung nur zu gut. Mit der Ultra-HD-Auflösung werden alle diese Probleme deutlich minimiert. Wenn man seinen Lieblingsfilm oder das neuste Computerspiel nicht nur ansehen oder spielen, sondern auch real erleben möchte – dann ist man mit einem 4K Fernsehgerät oder Monitor optimal bedient.

4K in der Zukunft
Aber wie sieht es in naher Zukunft mit der hochintelligenten Technik aus? Wenn man dabei nach der Prognose von IHS geht, dann soll der Marktanteil in den USA von aktuell 10 Prozent bis 2019 auf 35 Prozent ansteigen. Das entspricht einem Wachstum von 25 Prozent in nur 3 Jahren. Laut IHS wird USA weltweit der Spitzenreiter bei der Nutzung von 4K Endgeräten.

In Europa wird Großbritannien im 4K-Segment mit 31 Prozent der Haushalte führend sein. Zum Vergleich rechnet die IHS in Deutschland in 2019 mit einem Marktanteil von 26 Prozent. Damit wird Deutschland ganz knapp über dem Durchschnitt in Europa von 25 Prozent liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.