Foodly ausprobiert

Immer mal wieder überkommt mich die Unlust zum Einkaufen und kochen aber man möchte ja doch nicht immer Fertigessen bestellen. Bisher habe ich öfter auf Hello Fresh zurückgegriffen. Dazu mein Beitrag hier.

Über Instagram-Werbung bin ich dann auf foodly aufmerksam geworden und es kam unproblematisch zu einer netten Kooperation. Also foodly App runtergeladen und losgelegt. Foodly arbeitet mit Edeka und deren Lieferservice Bringmeister zusammen. Daraus ergeben sich gleich ganz neue Möglichkeiten denn neben den Rezepten und deren Zutaten kann ich auch gleich noch alles andere mitbestellen, was ich eh brauche. Ich habe das ganze Supermarksortiment zum Stöbern dabei wie zum Beispiel auch einfache Windeln für die ganz kleinen.

Die App überraschte mich dann, wie gut alles aufeinander abgestimmt ist. Ertsmal konnte ich meine Präferenzen eingeben. Vegetarisch, vegan, kein Dies, kein Das, alles möglich. Ein Food-Blogger Rezept ausgesucht, in den Warenkorb gelegt, konnte ich selbst abwählen, wenn ich Zutaten dafür schon zu Hause im Kühlschrank hatte. Das nächste Rezept hinzugefügt, hat mir die App gleich gesagt, dass ich Zutat XY schon im Warenkorb habe. Also alles sehr gut abgestimmt und intelligent programmiert. Das ist auch einer der größten Unterschiede zu helloFresh. Ich bekomme die Zutaten in handelsüblichen Größen und nicht auf das Rezept abgestimmt. Vorteile, weniger kleine Plastiktütchen und mehr Kreativität beim Kochen.

Das alles läuft ohne Abo. Bestellen im eigenen Rythmus, und eine Auswahl an vielen vielen Rezepten, die täglich mehr werden. Der wichtigste Punkt, der Preis. Auf jeden Fall ist foodly günstiger. Für den 40€ Mindestbestellwert habe ich 5 Rezepte für 2 Personen bekommen und zusätzlich noch hier und da meine Vorratsschränke aufgefüllt. Den Zeitpunkt der Lieferung konnte ich selbst bestimmen das heißt auch ein Zeitfenster von 2 Stunden auswählen. Sehr flexibel! Der Bringmeister war sehr freundlich, alles kam in Edeka Papiertüten zur Wohnungstür gebracht, bezahlt wurde an der Haustür mit EC Karte. Leider gab es keine Möglichkeit zur Zahlung mit PayPal oder Kreditkarte, wird aber bestimmt noch kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.