Fever ist kalt! Zeit für einen neuen RSS Reader.

Vorbei ist die schöne Zeit mit der heißen Fever klickerei! Shaun Inman hat in einem Blogpost einen eindeutigen Goodbye Post veröffentlicht. Fever wurde jetzt nicht mit regelmäßigen Updates versorgt, trotzdem wird das Skript immer weiter laufen, so schrieb Shaun. Ich habe trotzdem einen neuen Reader gesucht und bin relativ schnell bei Tiny Tiny RSS gelandet. Eine App gibt es auch und harmoniert dann auch mit der eigenen Installation.

Wer Fever auf einem Server installiert hatte der wird mit Tiny Tiny RSS keine Probleme haben. Bei All-Inkl gibt es wieder eine spezielle URL für den Cron Job:

URL-vom-Reader.com/backend.php?op=globalUpdateFeeds&daemon=1

Es gibt viele Vorteile vom Tiny Tiny Reader. Es gibt ein paar Themes, von der Community erstellt und frei verfügbar zum download. Plugins sind auch ein paar im Angebot. Der Update-Rythmus ist wesentlich höher und wer den GReader noch kennt wird sich schnell zu Recht finden.

2 Comments

  1. Habe auch leider erkennen müssen das Fever nicht weiter entwickelt wird. Fever soll ja weiterhin laufen … werde mir aber trotzdem Tiny Tiny Rss ansehen. Die Software macht einen guten Eindruck, Reeder Integration geht wohl auch… na mal sehen ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.