Easy Acc – Akkupack für Smartphones im Test

easy-acc-akku_1

Mobile Computer baumeln ja schon jetzt seit mehreren Jahren in den Hosentaschen oder Rucksäcken rum. Mehr als 1 GB Ram, Mehrkernprozessor und meist auch ein hochauflösendes Display sind schon Standard geworden. Das alles will aber auch ordentlich Strom haben und somit ist bei normaler Benutzung in der Nacht die Ladezeit fester Bestandteil. Wenn man aber lange Unterwegs ist und Steckdosen doch immer unwahrscheinlicher werden oder man sich auch mal in die Natur verirrt und man sich dann mit seinem Smartphone oder Tablet in den letzten kritischen Prozenten der Akkuleistung befindet ist ein Zusatzakku meine Empfehlung.

Easy Acc 12000mAh

Das Akku selbst ist so groß wie ein Galaxy Note 2 und kommt mit mehreren Adaptern und Kabeln. Ein USB-Ladekabel aber kein normaler Steckdosen-Stecker. Die Möglichkeit den Akku über USB zu laden wird vom Hersteller abgeraten da dies bis zu 13 Stunden dauern kann. Finde ich nicht schlimm, spare ich mir lieber 12,95€! Im Test sowie bei den Fotos habe ich mein iPhone und mein iPad Mini geladen. Einfach ran gesteckt an den Akku und schon blinken die 4 LED’s auf. Somit wird weiß man: Es wird was geladen und gleichzeitig wie viel Power noch drauf ist.

Möglich sind 4 USB-Geräte wobei jede Schnittstelle unterschiedliche Ampere Werte und bei empfindlichen Geräten sollte man vorher die Daten vergleichen. Insgesamt konnte ich mein iPhone eine Woche lang immer wieder aufladen und mein iPad zweimal. Mehr habe ich selber nicht benötigt. Trotzdem waren noch 2 Striche vorhanden! Eigentlich wollte ich ja erst den JustMobile Akku testen aber das war mir beim ersten Versuch unmöglich den der bestelle Akku kam defekt an und damit war ich laut Amazon nicht der einzige. Es gibt viele Anbieter die solche Power Akkus verkaufen und deshalb vorher Rezensionen lesen! Mit dem Easy Acc Akku gab es nach einer Woche keine Probleme und vergleicht man Preis/Leistung wäre ein andere Anbieter nicht sehr sinnvoll! Hier noch ein paar Bilder:

Ein großes Dankeschön geht an Zubehoer.org die dieses Gerät gesponsort haben und somit in erster Linie diesen Beitrag möglich gemacht haben!

5 Comments

  1. 12000mAh sind schon echt ne Hausnummer. Hätten die Smartphones sowas unter der Haube, das wär was :)
    Was kostet denn das gute Stück sonst?

    Kannst du nicht einfach das USB Kabel an den Steckdosen-Anschluß machen und so doch über die Steckdose aufladen?

    1. Der Easy Acc mit 12000mAh kostet bei Amazon rund 37€ und das ist echt ein kleiner Betrag für solch ein Akku Monster.
      Das mit dem Steckdosen Adapter ist natürlich eine Alternative und mit dem Apple Stromadapter funktioniert das auch ohne Probleme leider nur mit 50% der empfohlenen Ampere Zahl aber das ist wieder das selbe Problem mit dem PC, dauert halt länger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.