Die besten Hörbücher für ein Kinoerlebnis

cinema

Aufgrund der steigenden Nachfrage nach medialen Erlebnissen, die der visuellen Kinoerfahrung gleichkommen, rücken auch Hörbücher und Hörspiele immer mehr in den Blickpunkt des öffentlichen Interesses. Ein Hörbuch ist die Aufzeichnung einer Lesung, während ein Hörspiel eine akustische, dramatisierte Inszenierung einer Geschichte ist. Ein Hörspiel unterscheidet sich also durch verteilte Sprecherrollen, Geräusche und Musik von einem Hörbuch. Im Folgenden möchte ich vier Hörbücher und Hörspiele vorstellen, die dem lebendigen Kinoerlebnis besonders nahe kommen.

der_marsianer_hoerbuch

Der Marsianer  (Hörbuch)

Das Hörbuch zu dem Roman „Der Marsianer“ aus der Feder von Andy Weir erzählt die Geschichte des Astronauten Mark Watney, der bei einer Expedition auf dem Mars in einen Sandsturm gerät und von seinem Team auf dem Roten Planeten zurückgelassen wird. Ein Kampf um Leben und Tod beginnt … Das von Richard Barenberg gesprochene Hörbuch ist ungekürzt und dauert knapp zwölfeinhalb Stunden.

starling projekt_hoerbuch

Das Starling-Projekt (Hörspiel)

Das Hörspiel zu „Das Starling-Projekt“ des Autors Jeffery Deaver handelt von dem mysteriösen Starling, einer Schreckgestalt, deren Auftauchen Chaos und Terror mit sich bringt. Ob im tiefen Dschungel Mexikos, in Afrika oder Washington: Es scheint, als habe der Starling die Fäden in der Hand … Sprecher wie Wolfgang Wagner und Norman Matt machen dieses knapp fünf Stunden dauernde Hörbuch zu einem wahren Genuss.

world-war-z-hoerbuch

World War Z (Hörbuch)

Das auf dem gleichnamigen Bestsellerroman basierende Hörbuch „World War Z“ aus der Feder von Max Brooks ist gekürzt und dauert knapp zwölf Stunden. Die brandneue Aufnahme wartet mit den Stimmen von einundzwanzig Hollywoodschauspielern auf. Ob Martin Scorsese, Alfred Molina, Mark Hamill, Rob Reiner oder Simon Pegg – beim Hören von „World War Z“ kommt jeder Science-Fiction-Fan auf seine Kosten.

glashaus

Glashaus (Hörspiel)

Die zweite Staffel des originären Hörspiels „Glashaus“ wartet mit einer Spieldauer von neuneinhalb Stunden und den Stimmen von Dominic Raacke, Sky Du Mont und vielen anderen auf. Die Hörspielserie erzählt von den dramatischen Ereignissen um Godspeed, die eng mit dem Schicksal der Regierung verknüpft sind.

Grundsätzlich lässt sich festhalten, dass Hörspiele dem visuellen Kinoerlebnis aufgrund von verteilten Sprecherrollen und Soundeffekten näherkommen als reine Lesungen in Form von Hörbüchern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.