Das Computerspielemuseum in Berlin ist ganz okay

Berlin hat ein Computerspielemuseum in der Karl-Marx-Allee 93a. 9€ kostet der Eintritt und ist somit nicht überteuert. Wer etwas über die Entstehung der Videospiele erfahren will ist hier genau richtig. Wer außerdem mal wieder alte Acrade Spiele am Automaten spielen möchte oder ein bisschen an der alten NES Konsole ist hier auch am richtigen Platz. Für alle die mal VR ausprobieren wollen gibt es von Montag bis Freitag eine Teilnehmer begrenzte Sonderveranstaltung. Der Blick in die Zukunft fehlt auf jeden Fall. Aktuelle Konsolen, für Personen die nicht viel mit Videospielen zu tun haben, wie eine Playstation 3 oder 4, fehlen auch. Das ganze Museum lässt sich mit zocken entspannt in unter 2 Stunden durchforsten. Ein bisschen klein wirkte es schon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.