Cremige Kürbis-Mac’n’Cheese nachgekocht

Die gute Line von WIHEL.de kocht schon seit einigen Jahren diverse leckere Rezepte. Bei Mac’n’Cheese mit Kürbis wurde ich richtig fuchzig und musste ihr Rezept sofort in die nächsten Tage einplanen. Also ab in das heimische REWE und Zutaten einkaufen. Das Rezept habe ich an die Kaufgrößen angepasst damit auch alles verbraucht wird. Das Kürbispuree habe ich noch selber gemacht, kann man das schon fertig kaufen?

Hier also die Zutatenliste:

  • 330 g Kürbispüree
  • 900 ml Milch
  • 200 ml Sahne
  • 30 g Butter
  • 500 g Hörnchennudeln
  • 160 g Cheddar
  • 10 g Salbei
  • 60 g Parmesan
  • 50 g Kürbiskerne
  • Sonnenblumenöl
  • Muskat
  • Salz, Pfeffer
  • Knoblauchsalz für das Kürbispuree

Nachdem ich den Kürbis geschnitten, gekocht, püriert und mit Knoblauchsalz abgeschmeckt habe, startete das Rezept nun endlich. Kürbiskerne in einer Pfanne angeröstet und danach die Blätter vom Salbei in Sonnenblumenöl erhitzen.

Olivenöl gibt es in meinem Haushalt nicht, schmeckt einfach nicht aber kommt bestimmt noch. Mac’n’Cheese – also Nudeln in Milch, Sahne und Butter kochen, so lange bis die Nudeln durch sind und in meinem Fall noch etwas länger bis die von mir präferierte Konsistenz erreicht ist. Danach Kürbis Püree in den Kochtopf und Cheddar hinzufügen. Kochfläche hatte ich dann schon ausgeschaltet und mit der Restwärme Salz, Pfeffer und Muskat hinzugefügt.

Fertig. Danke für die Rezeptidee, ging wirklich gut rein.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.